Autofahren mit 17 Jahren

Neu gilt: Ab dem 01. Januar 2021 kannst du bereits mit 17 Jahren mit einer geeigneten Begleitperson Auto fahren. Du musst jedoch eine Lernphase von 12 Monaten durchlaufen, bevor du die Prüfung absolvieren kannst. Das Ziel dieser Lernphase ist es, Erfahrungen zu sammeln. Ich empfehle dir, dass du zu Beginn deiner Fahrausbildung, also zu Beginn der Vor- und Grundschulung sowie zu Beginn der Haupt- und Perfektionsschulung bei mir in der Fahrschule jeweils einige Fahrlektionen absolvierst und dieses Wissen dann im privaten Fahren übst und vertiefst. Alle Fahrschüler, die den Lernfahrausweis vor dem 20. Lebendsjahr erwerben, müssen diese 12-monatige Lernphase durchlaufen. 

Achtung

Um die Neuerungen genauer zu testen und anschliessend auch im Detail zu analisieren suche ich auf diesem Weg Fahrschülerinnen und Fahrschüler, die sich als sogenannte „Testkandidaten“ zur Verfügung stellen. Die Testkandidaten absolvieren eine Grundfahrausbildung der Variante 1 und erhalten als Gegenleitung 2 zusätzliche Lektionen.

  • Details siehe unter dem Menupunkt: „Autofahren mit 17 Jahren/praktische Fahrausbildung“

Verkehrskundeunterricht mit 17 Jahren

  • Du kannst wählen zwischen einem Abend- oder einem Samstagmorgenkurs (es gilt vorderhand eine 3G-Regel):

Der Abendkurs findet jeweils an 2 Montag- und 2 Mittwochabenden statt. Der VKU-Kurs beinhaltet 4 Themen (aufgeteilt in 4 Abende) und dauert jeweils von 19.45 bis 21.45 Uhr.    

Der Samstagkurs findet an 2 Samstagmorgen statt. Dieser VKU-Kurs beinhaltet ebenfalls 4 Themen (aufgeteilt in 2 Samstagmorgen) und dauert jeweils von 08.00 bis 12.00 Uhr.

Die Daten der Verkehrskundekurse 2022 bleiben vorderhand flexibel und werden dir von der Fahrschule jeweils rechtzeitig bekannt gegeben. Du kannst mich jederzeit auch persönlich anfragen:

079 675 88 40

  • Details siehe unter dem Menupunkt: „Autofahren mit 17 Jahren/Verkehrskundekurs“

Fahrberatung für Senioren (Seniorendrive)

Als Fahrberater (neu Seniordrive Coach) habe ich mir zum Ziel gesetzt, dass ältere Menschen so lange wie möglich mobil bleiben und dass sie ihren Führerausweis zum richtigen Zeitpunkt und aus eigener Entscheidung abgeben können – zur persönlichen Sicherheit und zur Sicherheit der anderen Verkehrsteilnehmer. Dieses Angebot für Senioren befindet sich zur Zeit in der Vorbereitungsphase und startet im Frühjahr 2022.
  • Details siehe unter dem Menupunkt: „Fahrberatung für Senioren (Seniorendrive)“