Anmeldung: Fahren mit 17 Jahren

relevant für die Planung der praktischen Fahrprüfung
Die L-Begleitperson muss 23 Jahre alt sein, seit mindestens 3 Jahren den Führerausweises besitzen und nicht mehr in der Probezeit sein!
Geeignete Lernunterlagen für die Theorieprüfung kannst du gerne bei mir beziehen!
relevant für die Planung der Grundfahrausbildung, da der Lernfahrausweis am Tag der Fahrprüfung mindestens ein Jahr alt sein muss!
Die «vollumfänglichen Grundfahrausbildung 17-17-17» bedeutet, dass der 17-jährige Fahrschüler*In bei 17 Fahrlektionen eine 1/1-Ermässigung von 17% erhält! Die Ermässigung gilt vorderhand auch für 18-, 19- und 20-jährige Fahrschüler*Innen, die eine Ausbildungsphase von 12 Monaten durchlaufen müssen! Details siehe Menupunkt: Autofahren mit 17 Jahren unter der Rubrik «praktische Fahrausbildung»
Wird das Stadtfahren (Lektionen 12 und 13) gebucht, erhält der Fahrschüler*In eine 1/2-Ermässigung auf alle absolvierten Lektionen (zB: 10 Lektionen inkl. Stadtfahren = 5% Ermässigung)! Die Ermässigung gilt vorderhand auch für 18-, 19- und 20-jährige Fahrschüler*Innen, die eine Ausbildungsphase von 12 Monaten durchlaufen müssen! Details siehe Menupunkt: Autofahren mit 17 Jahren unter der Rubrik «praktische Fahrausbildung»
Der VKU kostet Fr. 270.- inkl. Unterrichtsmaterial. Details siehe Menupunkt: Autofahren mit 17 Jahren unter der Rubrik «obligatorische VKU»
Ideal ist, wenn die erste Lektion zusammen mit der L-Begleitperson absolviert wird. Wenn möglich, an einem Samstagnachmittag um 12.30 oder 14.00 Uhr oder auch 15.30!
Die Fahrberechtigung gilt sowohl auf Automat wie auch manuell geschalteten Fahrzeugen, egal mit welcher Getriebeart Du deine Fahrprüfung bestanden hast!