Praktische Fahrausbildung

Ab dem 01. Januar 2021 kannst du also neu bereits mit 17 Jahren mit einer geeigneten Begleitperson Auto fahren. Du musst jedoch eine Lernphase von 12 Monaten durchlaufen, bevor du die Prüfung absolvieren kannst. Das Ziel dieser Lernphase ist es, Erfahrungen zu sammeln. Ich empfehle dir, dass du zu Beginn deiner Fahrausbildung, also mit Beginn der Vor- und Grundschulung (erste Ausbildungshälfte), dann wieder zu Beginn der Haupt- und Perfektionsschulung (zweite Ausbildungshälfte) bei mir jeweils einige Fahrlektionen absolvierst und dieses Wissen dann im privaten Fahren übst und vertiefst (siehe unten: „Vollumfängliche Grundfahrausbildung nach Variante 1“)  

Alle, die den Lernfahrausweis vor dem 20. Lebendsjahr erwerben, müssen diese 12-monatige Lernphase durchlaufen!

Ziel meiner Fahrschule ist es, Dir während dieser 12-monatigen Lernphase eine Grundfahrausbildung anzubieten mit einem Optimum an Preis und Leistung! Eine Grundfahrausbildung, die Alles beinhaltet was Du als Neulenker brauchst um Dich im heutigen Strassenverkehr sicher zu bewegen! Gerne würde ich zum gegebenen Zeitpunkt auch mit deiner L-Begleitperson näher zusammenarbeiten! 

Vollumfängliche Grundfahrausbildung nach Variante 1

gültig ab 20. Februar 2022

VOR- UND GRUNDSCHULUNG
Fahrdynamik - Abbiegen - Manövrieren

6 Lektionen à 90 Minuten (plus 1 für "Testkandidaten")
Diese Lektionen finden in der ersten Hälfte der gesamten Grundfahrausbildung statt!
- Verkehrskundeunterricht Teil 1 und 3 -

HAUPTSCHULUNG UND STADTFAHREN
Partner/Strasse - Fahrstreifen/Lichtsignale

3 Lektionen à 90 Minuten (plus 2 Stadtfahren)
Diese Lektionen finden in der zweiten Hälfte der gesamten Grundfahrausbildung statt!
- Verkehrskundeunterricht Teil 2 und 4 -

Play Video

PERFEKTIONSSCHULUNG
Gefahren erkennen - Gefahren vermeiden

3 Lektionen à 90 Minuten (plus 1 für "Testkandidaten")
Diese Lektionen finden gegen Ende der gesamten Grundfahrausbildung statt!
-Einfahren und praktische Fahrprüfung -

Play Video

Lektionendauer und Lektionenpreise

Eine Fahrlektion dauert 90 Minuten und kostet Fr. 120.-

  • In diesem Lektionenpreis ist das Stadtfahren bereits eingerechnet (siehe Stadtfahren)
  • Umgerechnet kostet eine Fahrstunde (60 Minuten) Fr. 68.60

Es gibt 2 Varianten der Grundfahrausbildung:

  •  bei der Variante 1 bestimmt der Fahrlehrer in Absprache mit dem Fahrschüler und dem L-Begleiter die Vorgehensweise!
  • bei der Variante 2 bestimmt der Fahrschüler und die L-Begleitperson das Vorgehen bei der Fahrausbildung! 

Grundfahrausbildung Variante 1

Wird eine vollumfängliche Grundfahrausbildung absolviert (also mindestens 12 Lektionen à 90 Minuten), so ist das Stadtfahren im Preis von Fr. 120.- à 90 Minuten inbegriffen und der Fahrschüler erhält zusätzlich entsprechendes Unterrichtsmaterial. Der Fahrlehrer hält bei dieser Ausbildung den roten Faden in seinen Händen. Das bedeutet: die Fahrschule bestimmt in gegenseitiger Absprache mit Fahrschüler und        L-Begleitperson die Vorgehens- und Ausbildungsschritte während der gesamten Dauer der Grundfahrausbildung!

zusätzliche Kosten:

  • Einfahren vor praktischer Prüfung (60-75 Minuten): Fr. 80.-
  • Prüfungsfahrzeug der Fahrschule (60-75 Minuten): Fr. 80.-
  • Versicherungsbeitrag und administrative Aufgaben (einmalig): Fr. 100.-

„Testkandidaten“ erhalten bei dieser Grundfahrausbildung Variante 1 als Gegenleistung zusätzliche 2 Lektionen à 90 Minuten!

Grundfahrausbildung Variante 2

Ist hingegen eine vollumfängliche Grundfahrausbildung (also mindestens 12 Lektionen à 90 Minuten) nicht erwünscht, sieht der Fahrlehrer seine Aufgabe lediglich in einer Berater- respektive Coachingfunktion. Die Fahrschule übernimmt in diesem Fall keinerlei Verantwortung! Der Fahrschüler und/oder die L-Begleitperson bestimmen also selber die Vorgehens- und Ausbildungsweise. Der Fahrschüler erhält von der Fahrschule auch kein Unterrichtsmaterial und muss sich selber um einen geeigneten Prüfungstermin beim Strassenverkehrsamt bemühen! Eine Fahrlektion à 90 Minuten kostet bei dieser Ausbildungweise Fr. 120.-. Dies entspricht umgerechnet einem Fahrstundenpreis von Fr. 80.- (Fr. 100.- für Versicherung und administrative Aufgaben sind in diesem Preis dafür bereits enthalten)!

zusätzliche Kosten:

    • Einfahren vor praktischer Prüfung (60-75 Minuten): Fr. 80.-
    • Prüfungsfahrzeug der Fahrschule (60-75 Minuten): Fr. 80.-

Zusatzlektionen bis 2. Prüfung

Wird die 1. Fahrprüfung nicht erfolgreich absolviert werden bis zur 2. Prüfung zusätzliche 6 Wiederholungslektionen à 90 Minuten fällig. Die Fahrlektion kostet Fr. 120.- dafür fallen alle zusätzlichen Kosten weg.

zusätzliche Kosten:

    • Einfahren vor praktischer Prüfung (60-75 Minuten): Fr. –.-
    • Prüfungsfahrzeug der Fahrschule (60-75 Minuten): Fr. –.-

Inkasso-Vorgehen

Bei einer vollumfänglichen Grundfahrausbildung (mindestens 12 Lektionen) gilt folgendes: 

  • die erste Zahlung wird nach der absolvierten Vor- und Grundschulung fällig
  • die zweite Zahlung wird nach der ersten praktischen Fahrprüfung fällig
  • die dritte Zahlung wird nach der zweiten Fahrprüfung fällig

Es kann in BAR oder mit E-BANKING bezahlt werden! In besonderen Fällen darf die Fahrschule eine Vorauszahlung verlangen!

Bei einer nicht vollumfänglichen Grundfahrausbildung (weniger als 12 Lektionen) gilt folgendes: 

  • Jede absolvierte Lektion (90 Minuten à Fr. 120.- resp. 60 Minuten à Fr. 80.-) muss in BAR abgerechnet werden!
  • Am Tag der praktischen Prüfung müssen auch die zusätzlichen Kosten (Fr. 160.-) abgerechnet worden sein. 

Unterrichtsmaterial

Bei einer vollumfänglichen Grundfahrausbildung erhält der Fahrschüler zu den drei Ausbildungsstufen Vorschulung, Grundschulung und Hauptschulung jeweils ein passendes Unterrichtsheft, das er beim privaten Üben und Festigen anwenden kann.